Mitarbeiter­gewinnung und Mitarbeiter­bindung
Frühzeitig - Langfristig - Persönlich

Mit Strival können Sie für Ihr Unternehmen neue Nachwuchskräfte gewinnen
und gleichzeitig Ihre gesellschaftliche Außenwirkung durch die Förderung von Bildung steigern.

Zielgerichtete Investition zur Mitarbeitergewinnung

Zielgerichtet

Fördern Sie regional oder eine spezifische Bildungsrichtung.

Lernen Sie individuelle Studenten z.B. mit dme Ziel der Mitarbeitergewinnung kennen

Individuell

Werben Sie gezielt Bildungsinteressenten, deren Profil zu Ihrem Unternehmen passt.

Mitarbeitergewinnung ohne Streuverlust

Kein Streuverlust

Im Gegensatz zu einem klassischen Personalmarketing haben Sie langfristig keinen Streuverlust.

Wenig Aufwand für viel Erfolg bei Mitarbeitergewinnung und Mitarbeiterbindung

Service

Mit Strival kann die Förderung effizient und ohne beachtlichen Mehraufwand für Sie abgewickelt werden.

Auch ohne Mitarbeitergewinnung langfristig kein Verlust durch Nutzung von Rueckzahlungen

Absicherung

Sollte Ihre Investition nicht zu einem Arbeitsverhältnis führen, können Sie von den Rückzahlungen neue Bildungsprojekte fördern.

Mitarbeitergewinnung und CSR

CSR

Steigern Sie Ihre gesellschaftliche Außenwirkung im Sinne Ihrer Corporate Social Responsibility.

Beispielbildungs­projekt

Schritt 1 zum neuen Mitarbeiter - Förderungsanfrage durch den Studenten

1. Förderungsanfrage

Anna möchte ein zweijähriges Master­studium im Bereich der Ingenieur­wissenschaften beginnen und benötigt hierfür monatlich zusätzlich 500,00 € zur Finanzierung ihrer Lebenshaltungs­kosten während des Studiums.

Ihr Finanzierungsbedarf berechnet sich wie folgt:

500,00 € × 24 Monate = 12.000,00 €
+ Nutzungsgebühr für die Onlineplattform (10 % ≙ 1.200,00 €)
Gesamtfinanzierungsbedarf = 13.200 €

Im Gegenzug für eine Finanzierung bietet sie ihrem Förderer eine Gesamtrendite von z.B. 20 % an (siehe 4. Rückzahlung).

Schritt 2 zum neuen Mitarbeiter - Förderungszusage durch Sie

2. Förderungszusage

Ein regional angesiedeltes Ingenieur­büro benötigt mittel­fristig Nachwuchs­kräfte. Auf strival.com bemerkt das Unternehmen Anna's Finanzierungsanfrage und entscheidet sich nach einer ersten Kontaktaufnahme, Anna's Bildungsvorhaben zu finanzieren, um sie ggf. für das Unternehmen zu gewinnen.

Schritt 3 zum neuen Mitarbeiter - Der Student geht seinem Studium nach und informiert Sie rechtzeitig über Neuigkeiten

3. Bildungsvorhaben

Anna freut sich über die Finanzierung, die mit Beginn des Studiums monatlich ausgezahlt wird. Das Unternehmen bietet ihr sogar ein Praktikum an, sowie ihre Abschlussarbeit im Unternehmen zu verfassen.

Schritt 4 zum neuen Mitarbeiter - Rueckzahlungsphase, falls ein Arbeitsverhältnis nicht zu stande kommt

4. Rückzahlung

Weil Anna ihrem Förderer eine Gesamtrendite von 20 % angeboten hat (siehe 1. Förderungsanfrage), berechnet sich ihr Gesamtrückzahlungsbetrag wie folgt:

13.200,00 € (Finanzierungsbedarf)
+ 20 % (Rendite für Förderer)
Gesamtrückzahlungsbetrag = 15.840,00 €

Nach Abschluss des Studiums bietet das Unternehmen Anna einen Arbeitsvertrag an. Zusätzlich biete das Unternehmen an, auf die Rückzahlungen zu verzichten, falls Anna das Angebot annehmen sollte.

Anna freut sich, dass sie gleich nach ihrem Studium einen Arbeitsplatz in Aussicht hat und nimmt das Angebot an.

Sollte sich Anna gegen das Angebot entscheiden, so ist der Rückzahlungs­betrag zu zahlen. Anna zahlt dann monatlich 10 % ihres Brutto­einkommens bis der Gesamtrückzahlungs­betrag zurück­gezahlt wurde. Von den Rückzahlungen könnte das Unternehmen anschließend wieder neue Bildungsprojekte fördern.

Eine Darstellung der Zahlungsströme aus Sicht des Unternehmens könnte wie folgt aussehen:

Jahr Cashflow Kumulierter Cashflow Bemerkung
1 - 13.200,00 € - 13.200,00 € Masterstudium
2 0,00 € - 13.200,00 € Masterstudium
3 0,00 € - 13.200,00 € Keine Zahlung weil Anna's Bruttoeinkommen < 20.000,00 € / Jahr
4 4.000,00 € - 9.200,00 € Bruttogehalt: 40.000 €¹
5 4.000,00 € - 5.200,00 € Bruttogehalt: 40.000 €
6 4.000,00 € - 1.200,00 € Bruttogehalt: 40.000 €
7 3.840,00 € 2.640,00 € Bruttogehalt: 40.000 €
¹ Durchschnittliches Einstiegsgehalt für Hochschulabsolventen betrug im Jahr 2016 43.000,00 €; vgl. Absolventa (https://www.absolventa.de/karriereguide/arbeitsentgelt/einstiegsgehalt).
Gemäß der internen Zinsfußmethode würde der Vergleichszinssatz 4,17 % betragen.